Kundeninformation zur Erfassung und Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Art. 13 DSGVO

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat für uns höchste Priorität, und es ist uns wichtig, dass Sie sich in unserer Geschäftsbeziehung sicher und wohl fühlen. Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten beachten wir sorgfältig Ihre Privatsphäre und halten uns an alle geltenden Datenschutzbestimmungen.

Ihre angegebenen Daten im Rahmen von Anfragen oder Bestellungen werden zur Durchführung bestehender Verträge oder zur Vorbereitung neuer Verträge verwendet. Dabei handelt es sich um Kontaktdaten, Versandinformationen und Bankdaten für die Zahlungsabwicklung. Die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.

Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung:

D3 Datenschutz UG (haftungsbeschränkt)
Hauptstr. 106/108
D-78549 Spaichingen
Tel.: +49 7424 60 39 39 0
E-Mail: info@d3-datenschutz.de

Die Bereitstellung personenbezogener Daten im Rahmen einer Bestellung ist erforderlich, um einen Vertrag abzuschließen. Sie sind jedoch nicht verpflichtet, diese Daten bereitzustellen. Beachten Sie jedoch, dass ohne diese Daten unsere Produkte oder Dienstleistungen nicht erworben oder in Anspruch genommen werden können. Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung zur Verfügung stellen. Dies umfasst insbesondere folgende Daten:

  • Kontaktdaten wie z.B. Anrede, Name, Geschäftsadresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse.
  • Änderungen der Adresse oder der Stammdaten.
  • Zahlungsabwicklungsinformationen wie Bankverbindung.

Die Empfänger Ihrer erfassten Daten können sein:

  • Zahlungsdienstleister
  • IT-Dienstleister
  • Öffentliche Stellen, wenn diese Daten aufgrund gesetzlicher Auskunftsansprüche anfordern.

Die zur Abwicklung notwendigen Daten wie Kontaktdaten oder Telefonnummern werden nach Beendigung des Vertragsverhältnisses für weitere zwei Jahre aufbewahrt. Dies dient der Erfüllung möglicher Gewährleistungs- oder Regressansprüche.

Dokumente im Zusammenhang mit der Vertragserfüllung, wie Rechnungen oder Mahnungen, werden gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten, derzeit 10 Jahre, gespeichert. Die Aufbewahrungsfrist beginnt am Ende des Jahres, in dem die Rechnung erstellt wurde.

Personenbezogene Daten, die im Rahmen eines Angebotsprozesses erfasst wurden, ohne dass es zu einem Vertragsabschluss kam, werden nach sechs Monaten gelöscht.

Im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen Ihnen als Kunde folgende Rechte zu:

  • Gemäß Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht auf Auskunft über die bei uns gespeicherten Daten.
  • Gemäß Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht, fehlerhafte Daten korrigieren zu lassen.
  • Gemäß Art. 17 DSGVO haben Sie das Recht, Ihre Daten löschen zu lassen, sofern keine rechtlichen Gründe für die weitere Speicherung vorliegen.
  • Gemäß Art. 18 DSGVO haben Sie das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu beantragen.
  • Gemäß Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht auf Datenübertragbarkeit hinsichtlich aller Daten, die Sie uns bereitgestellt haben.

Wenn Sie Ihre Betroffenenrechte ausüben möchten, senden Sie uns bitte eine E-Mail an: info@d3-datenschutz.de

Darüber hinaus haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen. Wir werden die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Sie haben auch das Recht, uns gegenüber erteilte Einwilligungen jederzeit zu widerrufen. Dies hat keine Auswirkungen auf die Rechtmäßigkeit der in der Vergangenheit auf Grundlage Ihrer Einwilligung erfolgten Datenverarbeitungen. Wenn Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen möchten, können Sie eine E-Mail an info@d3-datenschutz.de senden.

Falls Sie der Ansicht sind, dass wir durch die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die Datenschutzgrundverordnung verstoßen, haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen. Die zuständige Aufsichtsbehörde für uns ist:

Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationssicherheit Baden-Württemberg
Königstr. 10a
70173 Stuttgart

 

Stand: März 2024

Nach oben scrollen